Foresight – die Zukunft gestalten

Foresight – die Zukunft gestalten

Foresight – die Zukunft gestalten
Können Sie die Zukunft voraussagen? Wahrscheinlich nicht. Doch Sie können versuchen, Signale zu erkennen und dadurch mögliche Zukunftszenarien zu skizzieren. Daniel Boos, Netzbürger und Experte für User Trends & Insights bei der Swisscom, interessiert sich für solche Zukunftsstrategien.
In seinem Workshop «Foresight – die Zukunft gestalten» stellt er verschiedene Methoden zur Zukunftsanalyse vor, die dann gemeinsam zu einer aktuellen Fragestellung angewandt werden: Welche Signale sind bereits heute im Bereich Automatisierung von komplexeren Arbeiten sichtbar und welche Konsequenzen hat das für Menschen und ihre Arbeit?
Neugierig? Dann melden Sie sich für einen der 12 Plätze an.

Datum
Am Dienstag, 25. August 2015 auf 18.30 Uhr in der Altstadt von Zürich.
Dauer circa 90 Minuten.

Kostenbeitrag
CHF 20.- pro Person

Neugierig?
Dann melden Sie sich an und reservieren Sie sich einen von 12 Plätzen. Detailliertere Informationen erhalten Sie einige Tage vor dem Workshop.
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen

Über Daniel Boos
Daniel Boos lebt in Zürich und arbeitet in Bern oder Zürich. Hauptberuflich arbeitet er bei Swisscom (Schweiz) AG in der Abteilung Human Centred Design im User Trends & Insights. Seine Aufgabe ist besser zu verstehen, welchen Einfluss neue Informations- und Kommunikationstechnologien auf die Arbeit insbesondere von Firmen haben, wie die Zukunft der Arbeit aussehen könnte und was die zukünftigen Bedürfnisse von Mitarbeitenden und Organisationen sein könnten. Er engagiert sich in verschiedenen netzaffinen Organisationen, wie Digitale Allmend und Dock18. Er doktorierte an der ETH Zürich am Departement Management, Technologie und Ökonomie zum Thema zukünftige Verantwortlichkeiten und Internet der Dinge Applikationen. Davor studierte Soziologie sowie Politologie und Informatik an der Universität Zürich und Genf.
www.danielboos.ch

Top