Appenzeller – dem bestgehüteten Geheimnis auf der Spur
Entwicklung der Dauerausstellung für die Appenzeller Schaukäserei AG
Auftraggeberin Appenzeller Schaukäserei AG
Branche Tourismus, Kultur, Gastronomie
Stichworte Konzept, Projektmanagement, Story, Online
Jahr 2017

«Mit seiner ausgeglichenen Art und seiner grossen Projekterfahrung konnte er uns bestmöglich beraten.»

Evelyne Hennet
Geschäftsführerin
Appenzeller Schaukäserei AG

Der Appenzeller® und das Appenzellerland sind von Geheimnissen und Mythen umwoben. In der Dauerausstellung der Schaukäserei in Stein können einige dieser Geheimnisse gelüftet werden. Ausgestattet mit einem Schlüssel und einem Vesper-Tröckli tauchen die Besucherinnen und Besucher in die Welt des Appenzellers ein. Sie erfahren Interessantes über den Ursprung des Käses, über dessen Geschichten und darüber, welchen Zauber der Käse offenbart. Sie lernen das Käse-Handwerk kennen und erfahren, welche Rolle die Zeit spielt. Mit dem Schlüssel lassen sich Schränke und Kisten öffnen, um an mehr Informationen zu gelangen. Die geschichtlich getriebene Degustation der Käsesorten aus dem Vesper–Tröckli stösst sinnliche Türen auf.

Kinder erfahren während des Besuchs, wie die kleine Maus Chäsli Jakob sich auf die Suche nach dem Wunder der Berge macht. Eines vorweg: Um das Wunder zu finden muss man sich auf ein Abenteuer einlassen.
Für englischsprachige Besucherinnen und Besucher gibt es einen digitalen Sprachguide.

Was leistete Curious About?
In Zusammenarbeit mit dem Projektteam entwickelte Renato Soldenhoff das Ausstellungskonzept. Im Anschluss führte er den inhaltlichen Kreationsprozess, entwickelte Inhalte für einzelne Themeninseln, die Kinderlinie mit dem Kritzelbüchlein und erstellte die Website.
Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit Lakrits AG und weiteren Partnern realisiert.

Top