Appenzeller® Käse «Ausschnitte»
Taschenprojekt «Ausschnitte» mit begleitender Dokumentation und Lancierung in ausgewählten Käseshops in sechs europäischen Städten sowie in New York
Auftraggeberin Appenzeller® Käse
Branche Kultur, Konsumgüter
Stichworte Konzept, Design, Kunst, Handwerk, Ursprung
Jahr 2012

  Trailer – «Von Appenzell nach China»
  Film – «Von Appenzell nach China»
  novum
  page-online.de
  blick.ch
  bolero.ch

 

«Mit Renato Soldenhoff zusammen Projekte aufzugleisen, ist nicht nur sehr inspirierend, sondern am Schluss auch das Resultat immer überaus erfreulich.»

Monika Storchenegger
Marketingleiterin
Appenzeller® Käse

Für eine Taschenserie verband Appenzeller® Käse zwei Welten, die im ersten Augenblick nicht zusammenzupassen scheinen: Der Scherenschnitt gilt eigentlich als schweizerisches Kunsthandwert, sein Ursprung aber liegt in China. Eine chinesische Appenzellerin hat sich auf den Weg gemacht, um mehr darüber zu erfahren. Zurückgekehrt ist sie mit drei verschiedenen Sujets, die jeweils einen Ausschnitt aus dem Herstellungsprozess des Käses visualisieren. Diese wurden dann auf Jutentaschen gedruckt.
Die Reise, Geschichten zur Symbolik der Scherenschnitte und wer die drei Künstlerinnen sind; das alles wurde im Video «Appenzeller Ausschnitte» festgehalten.

Die Taschen dazu sind erhältlich in ausgewählten Käseshops in sechs europäischen Städten sowie in New York.
Die Absicht dieser Aktion von Appenzeller® Käse GmbH war es, eine aussergewöhnliche Tasche, die eine Onlineverbindung herstellt, zu produzieren. Und zwar für bestehende und neue Kundinnen und Kunden.

Was leistete Curious About?
Inspiriert von einer Ausstellung und in Zusammenarbeit mit der Kundin entwickelte Curious About das Konzept. Im Anschluss leitete Curious About das Projekt und realisierte es in Kooperation mit weiteren Partnern.

Fotos: Tina Sturzenegger